Protokoll der Gemeinderatsitzung vom 21.01.19

Autor: 
heinrich.klein
Datum: 
14. Februar 2019

 

1.   Vorstellung des Klimaschutzkonzeptes durch Frau Dr. Kapune
Der Landkreis NEA hat in Zusammenarbeit mit den ihm angehörenden 38 Städten und Gemeinden ein Klimaschutzkonzept erarbeitet. Klimaschutz gehört zu den dringenden Aufgaben, die Landkreise und Kommunen in Zeiten des Klimawandels anpacken müssen, um die Lebensgrundlage zukünftiger Generationen zu sichern. Es soll hier aufgezeigt werden, welche Potenziale unser Landkreis birgt und wie das Ziel eines energieautarken Landkreises erreicht werden kann.
Frau Dr. Kapune stellt dem Gemeinderat das Untersuchungsergebnis in der Sitzung vor. Verschiedene Punkte wurden vom Gemeinderat näher angesprochen:
Die Versorgung mit Strom ist im Landkreis theoretisch bereits zu über 100 % gedeckt.
Bei der Wärmebilanz besteht hier noch Handlungsbedarf. Es wurden Möglichkeiten wie zentrale Wärmeversorgung von Wohngebieten, bessere Dämmung von Gebäuden und Nutzen von Erdwärme diskutiert.
Für Privatpersonen und Unternehmer bietet das Landratsamt Beratung zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeinsparung und staatliche Fördermittel an.
 

 2.   Neubau eines Wohnhauses auf Fl. Nr. 48 Gollhofen, Hauptstr. 2
 
Bauherren möchten ein Wohnhaus in Gollhofen auf dem Grundstück Fl.-Nr. 48 errichten. Auf dem Standort wurde ein bestehender Stall abgerissen.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in der Sitzung am 21.01.19:
Gegen das Bauvorhaben bestehen von Seiten des Gemeinderates Gollhofen keine Bedenken.
 
 
3.   Anfrage zur Aufstellung eines Pizzaverkaufswagens in Gollhofen
Bei der Gemeinde wurde angefragt, ob ein mobiler Pizzastand vor Rathausstr. 2 betrieben werden darf. Das Gremium diskutierte über die Erlaubnis sowie den Standort.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in der Sitzung am 21.01.19:
Dem Antragsteller wird erlaubt, an der angefragten Stelle einen Pizzaverkaufsstand zu betreiben. Zu den hierfür nötigen Genehmigungen und der Erhebung einer Standgebühr besteht aber noch Klärungsbedarf.
 
 
4.   Mitgliedschaft im Verein der Freunde der Christian-von-Bom-hard-Schule
Der Verein der Freunde der Christian-von-Bomhard-Schule e.V. Uffenheim fragt bei der Gemeinde wegen einer Mitgliedschaft an.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in der Sitzung am 21.01.19:
Da die Gemeinde Gollhofen bereits Mitglied im Förderverein der Grundschule Lipprichhausen ist, beschließt der Gemeinderat Gollhofen, auch dem Verein der Freunde der Christian-von-Bomhard-Schule e.V. Uffenheim beizutreten
 
 
5.   Gemeinde Martinsheim:  6. Änderung des Flächennutzungs-plans „Photovoltaik Kuhwasen“
einzusehen unter www.marktbreit.info/ gemeinde-martinsheim.html
Von der Gemeinde Martinsheim liegt die 6. Änderung des FNP der Gemeinde Gollhofen zur Stellungnahme vor.
 
Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in der Sitzung am 21.01.19:
Der Gemeinderat Gollhofen hat keine Einwände gegen die vorliegenden Planungen, da das betroffene Gebiet nicht an unserer Gemarkungsgrenze liegt.
 
 
Berichte – Anfragen
 
Der Bürgermeister berichtet, dass
 
-       er wegen der Gewichtsbeschränkung der Eisenbahnbrücke der NEA 41 Richtung Geckenheim auf 30 t Gesamtgewicht Gespräche mit dem Landrat und den Verantwortlichen im Straßenbauamt des Landkreises geführt hat. Da aufgrund der statischen Prüfung keine Befahrung mehr mit Fahrzeugen im Gegenverkehr über 30 t zulässig ist, soll dies für landwirtschaftliche Fahrzeuge durch eine einseitige Befahrung oder eine Geschwindigkeitsbeschränkung wieder erlaubt werden.
-       das schnelle Internet ab dem 31.01.19 bei Abschluss eines neuen Vertrages mit der Telekom nutzbar ist. Man kann sich selbst über die Telekomadresse einloggen und die Verfügbarkeit prüfen.
-       eine Verwaltungsumlage für die VG Uffenheim für das Jahr 2019 in Höhe von 79.371,80 € festgesetzt wurde.
-       eine Verwaltungs- und Investitionsumlage für die Grund- und Mittelschule in Uffenheim für das Jahr 2019 in Höhe von 25.021,61 € festgesetzt wurde.
-       der aktuelle Einwohnerstand der Gemeinde Gollhofen zum 31.12.2018 bei 870 Personen lag (Gollachostheim 195, Gollhofen 675).