Protokoll der Gemeinderatsitzung vom 08.08.16

Antrag auf Neubau eines Wohnhauses mit 3 Wohneinheiten und Doppelgarage in Gollhofen, Vogtsteinweg  8

Für ein Bauvorhaben für den Neubau eines Wohnhauses im Vogtsteinweg liegt ein Bauantrag vor. Das Vorhaben entspricht den Vorgaben des Bebauungsplanes. Der Notartermin für den Kauf des Bauplatzes war am 04.08.16. Der Gemeinderat wird hierüber informiert und nimmt dies zur Kenntnis.

 

Ableitungsmöglichkeiten von Starkregen am südlichen Ortsrand von Gollachostheim

Die Gemeinde hat einen Brief von einem Bürger aus Gollachostheim erhalten. In diesem Brief wird darauf hingewiesen, dass bei einem Starkregen vor 7 Jahren sein Grundstück überflutet wurde. Bei dem diesjährigen Starkregen am 29.05.16 wurde dies nur durch den Getreideaufwuchs auf dem am südlichen Ortsrand gelegenen Acker verhindert. Er fordert hier den Bau eines Ablaufgrabens und eine Ableitung des Regenwassers in den Fremdwasserkanal. Der Gemeinde ist die geschilderte Problematik bekannt. Nach dem Regenereignis am 29.05.16 wurde die Situation vor Ort begutachtet. Ein Ing.Büro ist mit der Überprüfung der Oberflächen- und Schmutzwasser-situation beauftragt und wurde am 26.07.16 bei der Ortsbegehung darauf hingewiesen.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 08.08.16:

Der Gemeinderat beschließt, dass die Problematik bei der Planung und Umsetzung des neuen Abwasserkonzeptes mit berücksichtigt und gelöst werden soll.

 

 

Energetische Sanierungsmaßnahmen am ehemaligen Schulhaus in Gollachostheim

Für das ehemalige Schulhaus in Gollachostheim wurde der Antrag bei der Regierung von Mittelfranken auf energetische Sanierung genehmigt. Bei dem Antrag war eine Aufdachdämmung des Dachgeschosses vorgesehen. Nach Rücksprache mit den zuständigen Vertretern der Genehmigungsbehörde ist auch eine kostengünstigere Fußbodendämmung des Dachgeschosses förderfähig.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 08.08.16:

Der Gemeinderat beschließt, dass das Ing. Büro nun eine Kostenermittlung für die Erneuerung der Ziegel-eindeckung, der Dämmung des Obergeschosses sowie des Ersatzes der Fenster und der beiden Außentüren erstellen soll. Diese ist dann vom Gemeinderat vor der Ausschreibung zu genehmigen.

 

Kaufanfrage für das gemeindliche Grundstück Fl.-Nr. 349 am Pfortenweg

Für das gemeindliche Grundstück mit ca. 440 m² liegt eine Kaufanfrage vor.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 08.08.16:

Der Gemeinderat will das Grundstück derzeit nicht verkaufen.

 

 

Möglichkeiten der Deponieerweiterung, Überlegungen zur reduzierten Anfuhr aus Nachbargemeinden

Die Deponie in Gollhofen wurde im Jahr 2009 erweitert und eine Betriebszeit von ca. 14 Jahren kalkuliert. Der Gemeinde Oberickelsheim wurde der Antrag auf Mitbenutzung im Sinne der kommunalen Zusammen-arbeit genehmigt. Es wurde durch die Maßnahmen der Dorferneuerung von Seiten der Gemeinde Oberickelsheim jedoch wesentlich mehr angeliefert als geplant. Die Gemeinde Gollhofen hat sich daher mit den Möglichkeiten einer Erweiterung der Deponie befasst. Dies ist durch die Nähe zur Gollach nur im begrenzten Maße möglich und sehr kostenaufwendig. Da die Erweiterung daher nicht sicher ist und auf jeden Fall mindestens ein Jahr Zeit in Anspruch nimmt, hat der Gemeinderat darüber beraten, die Anlieferungen von der Gemeinde Oberickelsheim auszusetzen.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 08.08.16:

Der Gemeinde Oberickelsheim soll mitgeteilt werden, dass eine Erweiterung der Gollhöfer Deponie schwierig ist. Sie wird darum gebeten, wegen einer Anlieferung ihres Bauschutts bei anderen Gemeinden anzufragen, da eine weitere Annahme in Gollhofen über das Ende dieses Jahres hinaus nicht zugesagt werden kann.

 

Herausgabe einer Broschüre über die Bedeutung der alten Flurnamen in der Gemarkung Gollhofen

Es werden momentan die alten Flurnamen der Gemarkung Gollhofen erforscht. Damit diese und ihre Bedeutung nicht in Vergessenheit geraten, soll ein Buch herausgegeben werden. Auch auf alte Grenzsteine und ihre Bedeutung wird darin eingegangen.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 08.08.16:

Der Herausgeber der Schrift hat sich für die Gemeinde Gollhofen bei seinen Nachforschungen schon sehr engagiert und bei der Drucklegung von verschiedenen Veröffentlichungen auch das Kostenrisiko selbst getragen. Der Gemeinderat beschließt deshalb, das neue Buch im Auftrag und auf Kosten der Gemeinde erstellen zu lassen.

 

Erneuerung des Zaunes an der „Gäulsweed“

An der Gäulsweed in Gollhofen fand im letzten Herbst ein Ortstermin statt, bei dem es um die Problematik der Unterspülung der Seitenmauer ging. Auch der Zustand der Umzäunung wurde damals bereits kritisch betrachtet.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 08.08.16:

Der Zustand des Zaunes hat sich weiter verschlechtert. Der Bürgermeister wird beauftragt, die Kosten für eine Erneuerung zu ermitteln.

 

Erweiterung des Zweckverbandsgebietes GollIpp

Der ZV GOLLIPP hat in Bezug auf die bisherige Entwicklung des Zweckverbandsgebietes und zur Sicherstellung einer vorausschauenden Weiterentwicklung nach Süden gegenüber der Gemeinde Gollhofen angeregt und beantragt, das Zweckverbandsgebiet nach Süden zu erweitern. Dadurch soll eine langfristig gesicherte Fortführung der interkommunalen Zusammenarbeit und die Entwicklungsmöglichkeiten gesichert und weitere gemeinsame Handlungsspielräume im Sinne der satzungsgemäßen Zweckbestimmung des ZV GOLLIPP eröffnet werden. Der beantragte Erweiterungsbereich ist im Flächennutzungsplan bereits als Gewerbefläche ausgewiesen.

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in seiner Sitzung am 08.08.16:

Der Gemeinderat Gollhofen hat sich eingehend mit dem Antrag beschäftigt. Da die Eigentümer der Erweiterungsflächen momentan noch nicht zu einem Verkauf bereit sind, soll von einer Erschließungsplanung und Umlegung der später anfallenden Erschließungskosten noch abgesehen werden. Eine Erweiterung des Gewerbegebietes sollte einvernehmlich mit den Anliegern erfolgen.

 

Berichte – Anfragen

Der Bürgermeister berichtet, dass

-          Die Erweiterung des Baugebietes im Vogtsteinweg, ausgeschrieben werden soll. Die Auswahl der anzuschreibenden Firmen wird vom Gemeinderat bestätigt. Submissionstermin wird für den 19.09.16 festgelegt. Die Fertigstellung der Bauarbeiten wird auf September 2017 terminiert.

-          Der Begleitweg östlich der B 13, vom Kreisverkehr bis zum Autohof, ab Mitte Oktober gebaut werden soll.

-          Den Gemeinden die kostenlosen Einrichtung von zwei Hotspots für öffentliches WLAN angeboten wird. Die Haftungsfragen scheinen nun geklärt zu sein. Es entstehen jedoch laufende Kosten von etwa 1.200,- € pro Jahr. Der Gemeinderat sieht momentan noch keinen Handlungsbedarf.

-          In den Jahren 2017 und 2018 die Autobahnbrücken um Gollhofen erneuert werden sollen. Da hier mit verstärktem Verkehr in Gollhofen zu rechnen ist, wurde vom Bürgermeister eine Fußgängerampel an der B 13 beantragt. Hierzu fand am 08.08.16 ein Ortstermin mit den zuständigen Behörden statt.

-          Für die Erschließung der Gemeinde Hemmersheim ein Glasfaserkabel entlang der Dorfstraße Gollachostheim verlegt wird. Der Trassenverlauf wurde mit dem Ing.Büro und der ausführenden Firma abgesprochen und wird im nördlichen Gehsteig erfolgen.

 

Ein Gemeinderat fragt an, ob eine Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 30 im Bereich des Kindergartens und in der Sportplatzstraße möglich ist.