Protokoll der Gemeinderatsitzung am 13.10.14

Fertigstellung FNP zur Herausnahme des Windkraftgebietes westlich Adelhöfer Straße (WK 23)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beim Ing. Büro Dr. Klärle wurde die Änderung des Flächennutzungsplanes zur Herausnahme des WK 23 in Auftrag gegeben. Damit die Änderung in Kraft tritt,  sind noch abschließende Schritte nötig, die mit einem Kostenaufwand von ca. 400,- € verbunden sind. Nach Meinung von Dr. Achatz vom Landratsamt ist durch die 10H-Regelung von Horst Seehofer dieser Schritt nicht mehr nötig.

 

 

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in der Sitzung am 13.10.2014:

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Der Gemeinderat ist der Meinung, dass aufgrund der überschaubaren Kosten die Änderung des FNP fertig gestellt werden soll, da dies der Gemeinde Rechtssicherheit gibt.

 

 

 

Antrag BRK: freiwilliger Mitgliedsbeitrag

------------------------------------------------------------------------------

 Das Bay. Rote Kreuz stellt Antrag auf Zahlung eines freiwilligen Mitgliedsbeitrages in Höhe von 122,70 €.

Der Volksbund Deutscher Kriegsgräber stellt ebenfalls Antrag auf Zahlung eines freiwilligen Mitgliedsbeitrages.

 

 

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in der Sitzung am 13.10.2014:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Gemeinderat lehnt den Antrag vom Bay. Roten Kreuz ab.

Der Gemeinderat lehnt den Antrag des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge ab.

 

 

Kostenermittlung einer großen Kläranlagenlösung mehrerer Gemeinden Gollach abwärts

-------------------------------------------------------------------------------

Die Genehmigung der Kläranlage Gollhofen läuft aus. Vom Landratsamt ist gefordert, innerhalb 15 Monaten ein Konzept für eine Kläranlagenneuplanung vorzulegen. Es gibt mehrere Möglichkeiten hierfür. Eine davon wäre der Bau einer großen Gemeinschaftskläranlage Gollach abwärts zusammen mit den Gemeinden Simmershofen, Hemmersheim und Oberickelsheim. Die Gemeinde Gollhofen müsste sich zunächst an den Kosten für die Ermittlung der Machbarkeit beteiligen.

 

Entscheidung des Gemeinderates Gollhofen in der Sitzung am 13.10.2014:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Gemeinderat Gollhofen nimmt an der in Hemmersheim stattfindenden Vorbesprechung teil und entscheidet dann.

 

 

Dorferneuerung  Gollachostheim

--------------------------------------------------------------------------------

Vom Amt für Ländliche Entwicklung in Ansbach wurde die Anordnung der Dorferneuerung in Gollachostheim grundsätzlich zugesagt. Dazu sind Vorleistungen der Gemeinde nötig: Grundlagenermittlung, Vorplanung und Kostenschätzung. Aufgrund der bisherigen guten Zusammenarbeit wurde ein Ing.Büro ausgewählt und beauftragt. Dem Gemeinderat wurde ein Entwurf der ersten Planung übergeben.

 

  

Bibersituation

-------------------------------------------------------------------------------

Der Bürgermeister berichtet von der starken Aktivität der Biber im Gemeindegebiet und der daraus resultierenden Schäden für die betroffenen Landwirte. Auf mehrmalige Nachfrage wurde nun ein Ortstermin mit Frau Bader von der unteren Naturschutzbehörde, einem Vertreter der Flußmeisterstelle und dem örtlichen Biberberater am Mittwoch, den 15.10.14 zugesagt.

 

 

 

Wiederherstellung Wirtschaftsweg nach Kabelverlegung

-------------------------------------------------------------------------------

Für die Aussiedlung eines Mastschweinestalles in Gollachostheim erlaubte die Gemeinde dem Antragsteller ein Stromkabel in öffentlichen Wegen zu verlegen. Laut Gestattungsvertrag ist nach Abschluss der Maßnahme der ursprüngliche Zustand des Weges wieder herzustellen. Danach hat eine Vorortabnahme zu erfolgen. Der Bürgermeister spricht mit dem Bauherrn über die noch nötigen Verbesserungen, damit die Abnahme erfolgen kann.

 

 

 

Drainage Bolzplatz Gollachostheim

--------------------------------------------------------------------------------

Die Gemeinde Gollhofen hat vor ca. 2 Jahren eine Drainageleitung durch eine private Wiese verlegt um ein Gemeindegrundstück zu drainieren. Auch die private Wiese hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine feuchte Stelle. Nach Verlegen der Drainageleitung durch den Bauhof Gollhofen ist nach Aussage des Besitzers der Zustand der Wiese schlechter geworden, d.h. der Bereich der feuchten Stelle hat sich vergrößert. Es ist im Nachhinein schlecht feststellbar, ob bzw. in wieweit eine Verschlechterung eingetreten ist und ob die durchgeführte Maßnahme der Gemeinde Gollhofen dafür die Ursache ist. Ein Ortstermin mit den Beteiligten findet am Dienstag den 14.10.14 statt.  

 

 

Ablauf Kirchweih Gollhofen

---------------------------------------------------------------------------------------------

Der Ablauf der Kirchweih in Gollhofen erfolgt wie in den letzten Jahren. Die Teilnahmegebühr für das Bürgerschießen beträgt wieder 5,- € für Umzugsteilnehmer und 7,- € für andere Schützen. Für die Durchführung des Schießens erhält der Schützenverein Gollhofen von der Gemeinde 3,50 € je Teilnehmer. Ein ausführliches Kirchweihprogramm wird ausgehängt.

 

 

Berichte – Anfragen

 Der Bürgermeister berichtet, dass

-                      - das Becken in der alten Gollachostheim Kläranlage abgedichtet und mit Drainageleitungen sowie einem Sammelschacht versehen wurde. Aus dem Vorklärbecken soll nun im November der Schlamm entnommen, und zur Vorentwässerung in dem hierfür hergerichteten Becken zwischengelagert werden.

-           

-                      - auf die Anfrage bei der Kirchengemeinde Gollhofen zur Nutzung des ehemaligen Kindergartenspielplatzes als Gemeindespielplatz noch keine verbindliche Antwort vorliegt. Da ein Teil des Grundstückes der kirchlichen Pfründestiftung gehört, muss deren Antwort noch abgewartet werden.

-           

-                      - die 20. Änderung des Regionalplanes der Region Westmittelfranken unter www.region-westmittelfranken.de abgerufen und eingesehen werden kann.

-           

-                      - die Planung der Stadt Uffenheim für die Aufstellung des Bebauungs-planes am nördlichen Stadtrand unter der Adresse www.uffenheim.de abgerufen und eingesehen werden kann.

 

Gemeinderat Harald Trabert fragt an, ob Überlegungen zu einer Veranstaltung zum 70. Jahrestag der Zerstörung Gollhofens am 6. April 1945 bestehen. Gerd Wagner ergänzt, dass H. Hermann Bertlein bei rechtzeitiger Anfrage zur Mitwirkung bereit wäre.