Aus der Gemeinderatsitzung vom 21.09.20

1.   Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

 Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 8 „Südlicher Ortsrand von Gollachostheim“

 - Beratung und Beschlussfassung über die während der öffentlichen Auslegung des Entwurfs und der dazu i.R. der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange eingegangenen Stellungnahmen und Anregungen

 - Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan

 

Die öffentliche Auslegung und die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange fand in der Zeit vom 17.07.2020 bis einschließlich 31.08.2020 statt.

 Die während dieser Zeit eingegangen Anregungen und Stellungnahmen wurden durch das Ingenieurbüro Heller GmbH fachlich geprüft.

 Stellungnahmen bzw. Äußerungen aus der Bürgerschaft sind keine eingegangen.

 

Es erfolgt eine sorgfältige Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen entsprechend der vom Ingenieurbüro Heller GmbH erarbeiteten Abwägungstabelle.

 

Der Bebauungsplan Nr.8 „Südlicher Ortsrand von Gollachostheim“ wird mit den beschlossenen redaktionellen Änderungen der Abwägungs- und Beschlussempfehlungen des Ingenieurbüro Heller GmbH in der Fassung vom 21.09.2020 als Satzung beschlossen.

 

 

2.   Vollzug des Baugesetzbuches

 Stellungnahme zum Bebauungsplan Nr. 36/2020 Schlössleinsbuck der Stadt Uffenheim

 

Die Stadt Uffenheim plant eine Erweiterung des Bebauungsgebietes am östlichen Siedlungsrand von Uffenheim.

 

Der Gemeinderat Gollhofen nimmt die Aufstellung des Bebauungsplanes „Schlössleinsbuck“ der Stadt Uffenheim zur Kenntnis und hat hierzu keine Einwendungen.

 

 
 

3.   Vollzug des Baugesetzbuches

 Stellungnahme zum Bebauungsplan „am Berg“ im Ortsteil Gnötzheim der Gemeinde Martinsheim

 

Die Gemeinde Martinsheim plant im Ortsteil Gnötzheim auf Fl.-Nr. 103 ein Wohngebiet auszuweisen.

Die Gemeinde Gollhofen ist von der Aufstellung des Bebauungsplanes „Am Berg“ in Gnötzheim nicht direkt betroffen. Eine Stellungnahme ist daher nicht nötig.

 

 

 

4.   Bauantrag: Errichtung eines Wintergartens Fl.-Nr. 170 in Gollhofen

 

Ein Bürger plant auf seinem Wohngrundstück die Errichtung eines Wintergartens.

 Der Gemeinderat Gollhofen erteilt zu dem Bauvorhaben sein Einvernehmen.

 

 

 

5.   Bauantrag: Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelcarport,

     Fl.-Nr. 680/25 in Gollhofen

 

Eine Familie hat im Vogtsteinweg einen Bauplatz gekauft. Dieser liegt im Bereich des Bebauungsplanes „Welbhäuser Weg 4“. Sie stellt nun einen Bauantrag auf Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelcarport. Der Bauantrag entspricht den Festsetzungen des Bebauungsplanes. Ein Gemeinderatsbeschluss ist daher nicht nötig.

 

 

 

6.   Kirchweihplanung Gollachostheim und Gollhofen

 

Der Gemeinderat diskutiert, inwieweit im Hinblick auf die Coronaauflagen die Kirchweihen in diesem Jahr durchführbar sind. Von Seiten der Gemeinde sind davon betroffen: die Kirchweihumzüge, der Bürgerschützenumzug und das Bürgerschießen sowie der Rummelplatzbetrieb.

Der Gemeinderat beschließt, dass in diesem Jahr keine Kirchweihumzüge stattfinden sollen.

 

Die Kirchweihwägen sollen entweder verteilt im Ort ausgestellt werden oder zentral an einem Platz mit Zugangsbeschränkung. Eine Kirchweihpredigt der Dorfjugend wird nicht möglich sein. Außerdem wird der Bürgerschützenumzug in Gollhofen am Kirchweihdienstag sowie das Bürgerschießen nicht stattfinden. In beiden Ortsteilen wird einem Schausteller aus Gollachostheim die Genehmigung zum Betrieb eines eingeschränkten Vergnügungsparkes erteilt. Voraussetzung ist, dass die Coronaauflagen von diesem eigenständig umgesetzt und eingehalten werden.

 

 

 

7.   Zulassungsstelle Uffenheim

 

Ein Gemeinderatsmitglied spricht das Problem der seit etwa einem halben Jahr wegen Corona geschlossenen Zulassungsstelle in Uffenheim an. Auf Antrag von Bürgermeister Klein wird das Thema als zusätzlicher Tagesordnungspunkt in die Sitzung mit aufgenommen.

 

Der Gemeinderat beauftragt den Bürgermeister, ein Schreiben an das Landratsamt NEA zu schicken. Hierin wird beantragt, eine Öffnung der Zulassungsstelle in Uffenheim unter Einhaltung der Coronarichtlinien zu ermöglichen.

 

 

 

Berichte – Anfragen

 

Der Bürgermeister berichtet, dass

 -       ein neues Förderprogramm für den Glasfaserausbau angeboten wird.

 Der Fördersatz beträgt  90 %, der Bürgermeister hat die ersten Schritte zur

 Beantragung eingeleitet.

 -       die Fußgängerbrücke am Holzbach fertig gestellt wurde.

 -       an verschiedenen Wirtschaftswegen das Bankett mit Hilfe des

      Gemeinderarbeiters aus Weigenheim abgehobelt wurde.

 -       der Wendehammer am Autobahnbrückenbauwerk in Gollachostheim vom

      Bauhof wiederhergestellt wurde, die Kosten trägt die Baufirma.

 -       für die Planung der weiteren Nutzung der Ziegelei sich ein Arbeitskreis im

      Rahmen der Dorferneuerung gebildet hat.